Trainingslager in Porec

In diesem Jahr reiste wiederum ein schönes Grüppchen von Rennvelofahrerinnen und Rennvelofahrern nach Porec an der Istrischen Küste.

Hier trainierten sie auf meist wenig befahrenen Strassen ihre vom Winter geschwächten Waden und genossen die schöne ruhige Gegend. Oder auch den einen oder anderen Cappuchino in einem der idyllisch gelegenen Dörfer. Dieser musste in der Regel hart verdient werden, da die Istrier wohl nicht an die Radfahrer gedacht haben und ihre Dörfer meist zuoberst auf einem Hügel errichtet haben.

Ingesamt erlebten die Teilnehmer eine wunderbare Woche bei mehrheitlich gutem Wetter. Sepp Aregger hat das Trainingslager wieder super organisiert. Sogar den Besuch beim Olivenoelbauer hat er so geplant, dass er auf einen Regentag fällt. Herzlichen Dank Sepp, wir freuen uns schon auf das nächste Trainingslager, welches vom 18. – 25. April 2020 stattfindet.

Weitere Bilder in der Fotogalerie

Leave a Reply